Wanderausstellung


Nächster Termin:
04. - 09. September 2017 in den Schlosshöfen, Oldenburg  

 

Die APM-Wanderausstellung "Schöner Schein - Dunkler Schatten" soll Verbraucher informieren sowie zum kritischen Umgang und zum Umdenken beitragen.

Die Ausstellung veranschaulicht mit plastischen Beispielen, in welchem Ausmaß Unternehmen von der Verletzung ihres geistigen Eigentums betroffen sind.

Gezeigt werden diverse Ausstellungsstücke aus den unterschiedlichsten Produktgruppen.
Themenwände erläutern informativ und eindringlich Ursachen und Folgen der Verletzung geistigen Eigentums.

Die Ausstellung ist in zahlreichen Einkaufszentren der ECE-Gruppe zu sehen, vielleicht bald auch in Ihrer Nähe.

Wenn Sie die Ausstellung in Ihrem Haus präsentieren möchten und Fragen haben, melden Sie sich bei uns - wir informieren Sie gerne.
 

 

Erklärung des Bundesministers der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas zur Übernahme der Schirmherrschaft über die Wanderausstellung „Schöner Schein. Dunkler Schatten" des Aktionskreises gegen Produkt- und Markenpiraterie

  „Die Produkt- und Markenpiraterie stellt eine wachsende Bedrohung für den Innovationsstandort Deutschland dar. Leidtragende sind neben den betroffenen Unternehmen auch die Verbrauch- erinnen und Verbraucher. Mit der zunehmenden Professionalität der Nachahmer steigt für sie das Risiko, unbewusst eine Fälschung zu erwerben. Wer etwas kauft, erhält dann ein Produkt, das zumeist nicht den berechtigten Vorstellungen von Qualität, Verwen­dungssicherheit und ethisch

korrekter Herstellung entspricht. Um dem entgegenzuwirken, leistet der Aktionskreis gegen Produkt- und Markenpiraterie mit der Wanderausstellung „Schöner Schein. Dunkler Schatten" wertvolle Informationsarbeit. Die Ausstellung klärt die Besucherinnen und Besucher über die Hintergründe von Produktfälschungen auf und möchte das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Gefahren gefälschter Produkte und das Unrecht, das sie darstellen, stärken.


Nachhaltige Fortschritte bei der Bekämpfung der Produkt- und Markenpiraterie können nur durch gemeinsame Bemühungen der Wirtschaft und der Politik erzielt werden. Die Bundesregierung ist sich dabei der grundlegenden Bedeutung gewerblicher Schutzrechte für den Wirtschaftsstandort Deutschland und für den Erhalt von Arbeitsplätzen in innovationsstarken Industrien bewusst. Sie setzt sich daher ausdrücklich für rechtliche Rahmenbedingungen ein, die einen wirksamen Schutz gegen Produkt- und Markenpiraterie gewährleisten. Der Aktionskreis gegen Produkt- und Markenpiraterie wird hierbei als wichtige Schnittstelle zu den Unternehmen in Deutschland wahrgenommen. Seine Arbeit dient einem gesamtgesellschaftlichen Interesse und findet meine volle Unterstützung." 

 

 

Unsere Partner

 

 

       
        
  
         
     
      
         
         
         
         
         
         

Tourplan der Wanderausstellung

Unsere Wanderausstellung ist in ganz Deutschland unterwegs.

Schauen Sie hier, wann sie in Ihrer Stadt ist.